Das Familienwohnen Haus Sarepta bietet eine vorübergehende Wohnmöglichkeit für schwangere Frauen, allein erziehende Mütter oder Väter sowie Paare mit bis zu zwei Kindern, die sich in einer Not- bzw. Krisensituation befinden, ohne Wohnung sind und Unterstützung in einer betreuten Einrichtung suchen.

In unserer Arbeit mit den Familien legen wir Wert darauf, das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft positiv zu gestalten und zu fördern.

Die beratenden und begleitenden Gespräche mit den Betreuerinnen sollen den Betroffenen helfen, ihre Lebenssituation zu klären, Probleme konkret anzugehen und neue Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln.

Soweit nötig, erhalten sie Hilfestellung in allen sozialarbeiterischen / sozialpädagogischen Belangen. Ziel ist nach einer maximalen Aufenthaltsdauer von 2 Jahren grundsätzlich die Verselbstständigung in eine eigene Wohnung. Wenn dies aus bestimmten Gründen (noch) nicht möglich ist, begleiten wir die Familie in eine andere geeignete Wohnform.

Der Wahlspruch der redemptoristischen Ordensgemeinschaften: erlösend für die Menschen da zu sein

Der Wahlspruch der redemptoristischen Ordensgemeinschaften: erlösend für die Menschen da zu sein

Auch und vor allem den Kindern soll es gut gehen.

Auch und vor allem den Kindern soll es gut gehen.