Gerne öffnen wir unser Haus für Gäste, die für ein paar Tage nach Wien kommen und sich dabei selbst versorgen möchten. Da der größere Teil des bisherigen Gästebereichs nun bewohnt ist von Menschen, die aus ihrer syrischen Heimat fliehen mussten, ist unser Platzangebot nur mehr begrenzt. Dennoch können wir nach verschiedenen Umbaumaßnahmen noch drei Zimmer mit insgesamt max. 8 Schlafgelegenheiten zur Verfügung stellen. Ein Zimmer verfügt über eine eigene Nasszelle mit Dusche und WC, für zwei Zimmer gibt es ein Bad/WC zur gemeinschaftlichen Nutzung (Waschbecken befinden sich in den Zimmern).

Es gibt eine Wohnküche mit Kühlschrank und Kochgelegenheit sowie der notwendigen Grundausstattung (Wasserkocher, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Koch- und Essgeschirr). Der Gebetsraum im Gästebereich lädt zur Stille und zum Verweilen ein.

Da wir keinen Hotelbetrieb führen und daher keine Rund-um-die-Uhr-Anwesenheit gewährleistet werden kann, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir am Wochenende (samstags und sonntags) Gäste nur nach vorheriger Absprache empfangen können.

Auch Kinder sind herzlich willkommen!

Küche/Aufenthaltsraum im Gästebereich